Agile Leadership

Der IPMA Reference Guide ICB4 in an Agile World ist erschienen

Am Markt besteht ein Bedarf an kompetenten Agile Leaders, nicht in Form einer neuen formellen Rolle, sondern in einer informellen. Eine Person ist nur dann ein wirklicher Agiler Leader, wenn sie in der Lage ist, andere dazu zu inspirieren das agile Mindset in die Praxis umsetzen. Zudem kann ein Agiler Leader Einfluss auf Agilität und Veränderungsbereitschaft eines Unternehmens nehmen. Die Individual Competence Baseline der IPMA (ICB4) beschreibt diejenigen Kompetenzen, über die eine Person verfügen muss, um erfolgreich im Projekt-, Programm- oder Portfoliomanagement tätig zu sein. Im nun vorliegenden IPMA Reference Guide ICB4 in an Agile World wird beschrieben, wie die verschiedenen Kompetenzen in einer agilen Umgebung interpretiert werden können.

Der VZPM wird die neuen Zertifizierungen der IPMA® in Agile Leadership im 2020 anbieten. Es können die nachstehenden Titel angestrebt werden:

  • Certified Agile Organisational Leader IPMA® Level A
  • Certified Agile Senior Leader IPMA® Level B
  • Certified Agile Leader IPMA® Level C
  • Certified Agile Associate IPMA® Level D

Die Zertifizierungsprozesse werden denjenigen der Zertifizierungen im Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement entsprechen. Ergänzend dazu werden Personen mit einem gültigen Zertifikat in der Domäne Projektmanagement die Zertifizierung in Agile Leadership in einem verkürzten Prozess angehen können. In diesen Fällen wird der Zertifizierungsprozess auf die Schritte Antrag (inkl. Executive Summary Report) und Interview reduziert. 

Anhand des IPMA Reference Guide ICB4 in an Agile World (englische Version) können Sie sich ein Bild über die Inhalte der Zertifizierungen machen.

Version 2.3